» Ziel ist der öffentliche Diskurs um den Umgang mit der Mensa am Park in Weimar und die Vorbereitung einer denkmalgerechten Sanierung «

Geplante Sanierung gibt Anlass zur Sorge

Mo, 15.Mai 2017 | Autor: mensadebatte.de | Facebook

Mensadebatte ist zurück!

In dieser Woche soll entschieden werden, welches Architektur- bzw. Planungsbüro mit der Planung der Sanierung der Mensa am Park in Weimar beauftragt wird. Damit wird eine wichtige Entscheidung über die Qualität und den Anspruch der Sanierungsmaßnahme getroffen.

Nach aktuellem Kenntnisstand wurde das Thüringer Landesamt für Denkmalpflege in das laufende Ausschreibungsverfahren nicht einbezogen. Dies ist Anlass für die Mensadebatte, die erfolgreiche Initiative von 2010 wieder aufleben zu lassen. Das ursprüngliche Ziel der Intiative, die Mensa am Park unter Denkmalschutz zu stellen, wurde im April 2010 trotz Wiederstand erreicht.

Nun muss sichergestellt werden, dass die notwendige Sanierung der Mensa denkmalgerecht erfolgt. Wichtige bauliche Elemente, wie die Fassadenkonstruktion, Oberflächenmaterialien oder die bauzeitlichen Lampen dürfen nicht in Frage gestellt werden.

Die Mensadebatte wird den weiteren Verlauf des Planungsprozesses daher fortwährend und kritisch begleiten.

Mensadebatte ist zurück!

Beitrag kommentieren »

Verfassen Sie einen Kommentar

  • Möchten Sie Ihr Anliegen als eigenen Artikel auf dieser Website verfassen, treten Sie bitte mit uns in Kontakt. Gerne geben wir Ihrer Meinung zum Thema hier eine Plattform.