» Ziel ist der öffentliche Diskurs um den Umgang mit der Mensa am Park in Weimar und die Vorbereitung einer denkmalgerechten Sanierung «

ICOMOS Stellungnahme

Di, 5.Januar 2010 | Autor: mensadebatte.de | Facebook

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Glaser, seinerzeit Mitglied der “Monitoring Gruppe Welterbestätten des Deutschen Nationalkomitees” von ICOMOS (Gutachterorgansiation der UNESCO Welterbestätten) schätzte in der Stellungnahme vom 22. Juni 2009 den Standort der Mensa am Park als Bauplatz eines neuen Bauhaus-Museums als ungeeignet ein.

“Der Standort B wird als ungeeignet eingeschätzt, weil eine starke Beeinträchtigung des Ilmparkes zu befürchten ist. Zu der jetzt funktionell zusammenhängend genutzten Gebäudegruppe würde eine gänzlich andere Nutzung hinzutreten, Hochschul- und Tourismusfunktionen würden sich überschneiden, weitere infrastrukturelle Maßnahmen im Umfeld auf Kosten des Parkes wären sicher erforderlich. Außerdem stellt die jetzt existierende Gebäudegruppe, die baukulturelle Entwicklung von Hochschulbauten über 50 Jahre in der Mitte des 20. Jh. veranschaulichend, einen Wert in sich dar.”

Die gesamte Stellungnahme des ICOMOS als Download (pdf Dokument, 41kb)

Beitrag kommentieren »

Verfassen Sie einen Kommentar

  • Möchten Sie Ihr Anliegen als eigenen Artikel auf dieser Website verfassen, treten Sie bitte mit uns in Kontakt. Gerne geben wir Ihrer Meinung zum Thema hier eine Plattform.