» Ziel ist der öffentliche Diskurs um den Umgang mit der Mensa am Park in Weimar und die Vorbereitung einer denkmalgerechten Sanierung «

Wer besitzt in Weimar die Kompetenz?

Fr, 8.Januar 2010 | Autor: Dr.Hans-Juergen Katzig | Facebook

Der Beitrag von Eva von Engelberg zum Thema “Mensa” benötigt eigentlich keine weitere Ergänzung. Von 1975 an, bis zu meinem Ausscheiden 2003, war ich in Forschung und Lehre an der Fakultät Architektur tätig. Mir sind die Diskussionen um den Mensa-Bau von Anfang an noch in guter Erinnerung. Auch damals ging es schon um grundsätzliche Probleme zum Standort und der baulichen Fassung.

Wer weiß darüber besser zu berichten als der damalige Bauleiter und heutige Kanzler Dr.Heiko Schultz. Ich stimme ihm vollkommen zu: die Bauhaus-Uni benötigt keine neue, sondern eine sanierte Mensa im vorhandenen Umfeld. Es müssen nicht erst hochdekorierte Architekten bemüht werden um den Nachweis darüber zu führen.

Die heutigen Möglichkeiten in konstruktiver, gestalterischer, technologischer und energieökonomischer Hinsicht bieten eine große Vielfalt von Anwendungsmöglichkeiten. Zudem hätte eine Sanierung die Chance, dass zusätzliche studentische Arbeitsräume als auch Ausstellungsflächen geschaffen werden könnten (falls es zu einer Verringerung der Flächen für den Mensabetrieb käme). Die Baracken in der Bodestraße sind ein Beispiel dafür, dass unbedingt Abhilfe geschaffen werden muß. Sie beherbergen unzumutbare studentische “Arbeitsräume.” Auch die Bewohner in der Nachbarschaft wären sehr glücklich darüber, wenn endlich die Abrissbirne zum Einsatz käme.

Ein Wort noch zum Neubau des Bauhausmuseums. Langsam gerät die Angelegenheit zum Kasperletheater für Weimar. Ich hatte die Gelegenheit, an verschiedenen Diskussionsrunden teilzunehmen. Es wurden die unterschiedlichsten Auffassungen  aber auch obskuren Vorstellungen zum Thema geäußert. Das halte ich schon für wichtig, wenn doch nun endlich eine kompetente Entscheidung gefällt würde! Wer besitzt dafür in Weimar die Kompetenz?

Wir dürfen alle gespannt sein.

Beitrag kommentieren »

Verfassen Sie einen Kommentar

  • Möchten Sie Ihr Anliegen als eigenen Artikel auf dieser Website verfassen, treten Sie bitte mit uns in Kontakt. Gerne geben wir Ihrer Meinung zum Thema hier eine Plattform.